Hoopers Agility – Workshop

verschoben auf 19.07.20

mit Manuela Huber

am Sonntag, den 28.06.2020

(Ausweichtermine bei schlechtem Wetter

19.07.2020 oder 26.07.2020)

10:00  –  ca. 16:00 Uhr

Hoopers Agility ist eine noch relativ junge Sportart und kommt aus den USA.

Bei dieser Hundesportart geht es darum, den Hund auf Distanz zu führen. Es geht durch einen festgelegten Hindernisparcours bestehend aus Hoops, Tunnel, Tonnen, Pylonen und Gates – und das möglichst fehlerfrei. Anders als beim Agility muss der Hund nicht springen und der Mensch läuft nicht mit. Es gibt einen festgelegten Führbereich, den der Mensch nicht verlassen darf. Der Hund wird nur mit Körpersprache, Sicht- und Hörzeichen auf Distanz durch den Parcours geführt.

Diese Hundesportart eignet sich auch für Mensch und/oder Hund mit Handicap!

 

Anmeldung bei Hanni – 0176 / 49 83 95 38

07.03. / 08.03.2020 jeweils 1 Tag

 

mit Ines Scheuer-Dinger

Teilnahme mit Hund 100,- €

Teilnahme ohne Hund 60,- €

 

Apport & Dummy

Brings zurück!

Apportieren für Jederhund

Vorraussetzungen:

- Freude an der Arbeit über positive Verstärkung

- der Hund nimmt draußen gerne Spielzeug oder Dummys in den Fang und trägt sie im besten Fall schon auf den Menschen zu

 

 

Die aktiven Plätze (mit Hund) sind ausgebucht!

Nur noch Plätze ohne Hund frei

 

 

Nasenarbeit, nicht nur für Jagdhunde

Die Praxis umfasst:

- Nasenspiele auf dem Spaziergang und Zuhause

- Fährten

- Schleppen

- Verlorensuche

- Suche auf der Rückspur

- Geruchsunterscheidung oder Zielgeruchsuche

 

Die aktiven Plätze (mit Hund) sind ausgebucht!

Nur noch Plätze ohne Hund frei

 

Infos bei Hanni Splistisser

Tel.: 0176/49839538

Anmeldung per Telefon oder Liste in der Hütte

Download
Ausschreibung
zum download
Neuer Datei-Download